Die neue Pflege-Vorsorgeförderung Pflege Bahr, Pflege-Riester oder Bahr-Rente,
der Pflege-Bahr ist da! Barmenia stellt als erster Anbieter die Deutsche-Förder-Pflege vor!
Beratungshotline: Telefon: 0621/45 46 50 2
Neu!!! Wir haben den ersten Pflege Bahr Tarife Barmenia, HUK, Signal und die neuen Unisex Tarife  von AXA, DKV ,DFV, MV,NB, Gothaer, Hallesche, Signal, DR, HanseMerkur und der Württembergischen



Startseite
Pflegeversicherung

Auf was kommt es an bei einer Pflegetagegeld
versicherung?

Checkliste Pflege-zusatzversicherung

Neu! Pflegekostenrechner
mit Bedarfsrechner und Anbietervergleich in einem Rechner.

Die gesetzliche  Pflegeversicherung

Was leistet die gesetzliche Pflegeversicherung?

Die drei Pflegestufen
I, II, III

Impressum

Pflege Bahr Vergleich

Die neue geförderte Pflegeversicherung (GEPV), der Pflege Bahr, ist da!
Die Deutsche-Förder-Pflege der Barmenia:
Ohne Gesundheitsfragen bzw. Gesundheitsprüfung. Jeder, der noch nicht pflegebedürftig ist, kann sich versichern.
Schwere Erkrankungen wie:
Hirntumor, Parkinson-Krankheit, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, Schlaganfall, Chorea Huntington, Kreutzfeld-Jacob, HIV-Infektion, Krebs, Niereninsuffizienz, Diabetes mellitus Typ I, Leberzirrhose,  Mucoviszidose, Herzinfarkt, Behinderte akut Erkrankte, Amputierte.
sind kein Ablehnungsgrund mehr.

Klicken Sie hier auf unseren Pflege Bahr Rechner um zu erfahren was der Schutz kostet

Wegen der vergleichsweise niedrigen 5 € Förderung im Monat sollte der Pflege Bahr nur zum Mindesteigenbeitrag abgeschlossen werden, um die höchstmögliche Förderquote zu erzielen.
Der neue Barmenia Pflege Bahr Tarif ist auf die Höchstförderung hin optimiert worden. Bis Alter 40 sind bei beachtlichen Leistungen pauschal nur 10 € Monatsbeitrag zu entrichten, um in den Genuss der 5 € Förderung zu kommen.

Das ergibt eine sehr hohe Förderquote von 33%! Ab Alter 40 kommt ein altersentsprechender Beitragszuschlag zum Tragen. Aber auch dann schneidet der Pflege Bahr im Vergleich zur ungeförderten Pflegeversicherung im Preisleistungsverhältnis nicht schlecht ab!
                                                 
Der Pflege Bahr rentiert sich!

Rechner 4 Berechnen Sie jetzt die neuen Unisextarife AXA,DFV, MV, DKV mit integriertem Pflege-Bahr

Rechner 2 Berechnen Sie jetzt die neuen Unisextarife ohne integriertem Pflege-Bahr

Rechner 5 Berechnen Sie jetzt den neuen Barmenia Pflege Bahr mit Pflege Bahr+

Rechner 3 Berechnen Sie jetzt Ihre Versorgungslücke oder den Finanzbedarf im Pflegefall

Rechner 6 Berechnen Sie jetzt Ihre Pflegekosten
ambulant und stationär im Heim

Rechner 3

Bedarf

Pflege Bahr Versicherung Pflegeversicherung


Unisextarif

Riester Pflege die Totgeburt

Barmenia Pflege Bahr Deutsche-Förder-Pflege

Pflege-Bahr ! Die neue Pflege-Vorsorgeförderung
Pflege Bahr Versicherung, Riester-Pflege

Wer voraussichtlich bis zum Eintritt in den Ruhestand zu den unterdurchschnittlich Verdienenden zählen wird, sonst kein Vermögen hat und auch keine betuchten Angehörigen, braucht sich in der Tat keine Gedanken bezüglich einer Pflegezusatzversicherung zu machen:

Er wird zu denen gehören, die von der Altersarmut betroffen sein werden und in Hartz IV abrutschen. Er wird als Pflegefall auf Kosten des Steuerzahlers in einem Billig-Heim entsorgt in Gesellschaft mit 70% dementen Frauen und das war es dann auch.... Nur in diesem Fall kommt der Staat für die durchschnittlich anfallenden Kosten von ca. 3000 € auf. Alle Anderen bekommen nur die Teilkaskoleistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung. Die betragen maximal 50% der anfallenden Kosten. Die Differenz muss der Pflegebedürftige dann allein schultern bis das Vermögen - falls vorhanden - aufgebraucht ist. Ist dies der Fall werden dann die Angehörigen wie z.B. Kinder oder Ehegatten in Regreß genommen. Erst, wenn dort nichts mehr zu holen ist, werden die Kosten vom Sozialamt ersetzt. Wer also die durchschnittlich zusätzlich zur Lebenshaltung anfallenden Kosten i.H.v. 1500€ aus eigenem Einkommen und Vermögen nicht aufbringen kann - oder will - der sollte sich schon Gedanken über den Abschluss einer Pflegezusatzversicherung machen:

Die Alternative ist sonst: Aufbrauchen des vorhandenen Vermögens oder wenn keines vorhanden die Angehörigen damit zu belasten. Insbesondere in jungen Jahren kostet eine private Pflegezusatzversicherung weniger als die Hälfte des durchschnittlichen Beitrags der Pflegepflichtversicherung. Wer wissen will, was eine solche Versicherung kostet, kann das auf der Seite http://www.rechne-r-versicherung.de/ für alle Anbieter nachrechnen.

Darauf sollten Sie achten! Die für jedermann beste Pflegeversicherung gibt es nicht, sondern nur die für Sie passende Pflegezusatzversicherung, die Ihrem persönlichen Bedarf  entspricht.

Sie suchen,
die für Sie beste Pflegezusatzversicherung? Dann Sie hier richtig!
Dazu sollten Sie wissen, dass es  4 verschiedenen Typen der Pflegezusatzversicherung gibt!
Die 30 Pflegetarife des Marktes (s. die 4 Kasten unten) lassen sich in 4 Kategorien einteilen:

Was ist Ihnen wichtig?
Typ 1: Zukunftssichere flexible Tarife die 
sehr hohe Leistungen schon ab Stufe I ermöglichen.
Typ 2: Flexible Tarife mit kundenfreundlicher Annahmepolitik bei Vorerkrankungen.   
Typ 3: Starre Tarife mit hohen Leistungen bei vollstationärer Pflege im Heim. (Nicht zukunftssicher, da unflexibel)
Typ 4: StarreTarife mit hohen Leistungen in Stufe III? (Nicht zukunftssicher, da Komponenten nicht anpassbar)

Welcher der 4 Grundtypen entspricht am ehesten Ihrem Bedarf? Ordnen Sie sich selbst ein,
dann finden Sie selbst den richtigen Tarif! 

Klicken Sie unten auf die Wunschkategorie  und Sie gelangen zur Seite mit den Anbietern, welche Ihren Wunschkriterien entsprechen.

Typ 1: Flexible Tarife   
Sie wünschen eine Auflistung der Anbieter mit hohen Leistungen schon ab Pflegestufe I, sowohl häuslich als auch stationär Die flexible Komfortvariante.
Nur hier können Sie die Höhe des Pflegegelds in jeder Stufe frei  bestimmen.
Hier die neuen flexiblen Tarife (hohe Leistungen schon ab Pflegestufe I häuslich und stationär möglich). 
Zukunftssichere anpassbare Tarife       
Dann klicken Sie hier

Typ 2:  Flex Tarife bei Vorerkrankungen
Sie wünschen eine Auflistung der Anbieter, die Ihre Vorerkrankung zuschlagfrei mitversichern mit kundenfreundlichen Gesundheitsfragen.
Die besten zuschlagfreien Tarife Pflegeversicherung für Personen mit chronischen Vorerkrankungen und die schon einmal abgelehnt wurden.
(z.B. wegen Herz-Kreislauf-Hochdruckerkrankungen, Arthrose, Krebs, Diabetes, Behinderungen)
Dann klicken Sie hier

Typ 3: Starre Tarife Priorität Heimpflege
Sie wünschen eine Auflistung der Anbieter mit hohen Leistungen bei vollstationärer Pflege, niedrige Leistungen zuhause.
Nicht zukunftssicher, da nicht flexibel anpassbar bei gesetzlichen Änderungen.
Diese Tarife sind Personen zu empfehlen, die heute schon wissen, dass Sie nicht zu Hause gepflegt werden wollen.
Dann klicken Sie hier

Typ 4: Starre Tarife Priorität Stufe III
Sie wünschen eine Auflistung der Anbieter mit hohen Leistungen in Pflegestufe III. Sie können das Tagegeld nur in Stufe III bestimmen.
Gleiche Leistung häuslich und stationär.
Nicht zukunftssicher, da nicht flexibel anpassbar bei gesetzlichen Änderungen.
Dann klicken Sie hier

Wir empfehlen den Abschluss der neuen flexiblen Tarife.
Nur diese Tarife sind zukunftssicher. Sie können bei gesetzlichen Änderungen durch Zuwahl oder Abwahl vom Leistungsbausteinen jederzeit an die neue Versorgungslage bedarfsgerecht angepasst werden!

Ersparen Sie sich eine mühsame Eigenrecherche mit dem Pflegetagegeld Rechner!
Die Tarifangebote folgender Gesellschaften können hier berechnet werden:
Allianz, Alte Oldenburger, ARAG, AXA = DBV, Bayerische Beamten Krankenkasse=UKV, Central, Concordia, Continentale, Debeka, Deutscher Ring, DEVK,
DKV-Deutsche Krankenversicherung, Düsseldorfer Versicherung, Gothaer Krankenversicherung, Hallesche Krankenversicherung, Hanse-Merkur, INTER,
LKH - Landeskrankenhilfe, LVM , Mannheimer,  Münchener Verein, Nürnberger, R+V Krankenversicherung, SDK (Süddeutsche Krankenvers.), Signal-Iduna, Union (UKV)= BBKK, Universa, Victoria, Württembergische.